Unser Angebot

Allgemeine Informationen zur Beratung

Unsere Beratungsstelle ist offen für alle, unabhängig von weltanschaulicher Orientierung, Herkunft und Konfession. Die Beratung ist kostenlos, lösungsorientiert und unterliegt der Schweigepflicht. Wir orientieren uns in unseren Beratungsgesprächen an Ihren Bedürfnissen.

Hier finden Sie die Übersicht der Themen, zu denen wir Sie beraten. Finden Sie ihr Thema hier nicht, scheuen Sie sich nicht, uns trotzdem anzurufen. Gerne suchen wir mit Ihnen gemeinsam nach Lösungen. Sollten wir nicht erreichbar sein, wenden Sie sich in dringenden Fällen an die Telefonseelsorge: 0800/111 0 111.

In einem telefonischen oder persönlichen Erstgespräch erfolgt eine Abklärung über das Anliegen der Ratsuchenden und das weitere Vorgehen.

Für manche Anfragen genügt ein Informationsgespräch. Je nach individueller Situation und persönlichem Anliegen kann jedoch auch eine intensivere Beratung mit weiteren Terminen erfolgen. In manchen Fällen verweisen wir an Netzwerk-und Kooperationspartner, wo Sie mit Ihrem Anliegen fachgerecht beraten werden.

Die Häufigkeit der Termine und die Dauer der Gesamtberatung hängen vom Anliegen ab und werden daher individuell angepasst.

Dabei kann es sich um ein einzelnes Gespräch handeln oder um Gespräche, die über einen längeren Zeitraum verteilt sind. Wir orientieren uns hier an Ihren Bedürfnissen.

Die Beratungen sind vertraulich. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Hinweise zum Datenschutz für Beratungsgesprächen finden sie in der Datenschutzerklärung.

Viele Informationsanfragen lassen sich gut am Telefon beantworten. Gerne können Sie jedoch auch zu Gesprächen direkt in die Beratungsstelle kommen (dazu ist unbedingt eine Terminvereinbarung erforderlich). In Ausnahmefällen bieten wir auch Hausbesuche an.

Zum Kontakt

Unsere Gespräche sind für Sie ein kostenloser Service, finanziert durch das Kultusministerium Baden-Württemberg. Um jedoch kostendeckend zu arbeiten und möglichst viele Ratsuchenden zu begleiten, sind wir auf Spenden angewiesen.

Unser Angebot:

  • Informationsmaterial für Lehrer und Pädagogen

  • Unterstützung bei Recherchearbeit
  • Veranstaltungen mit Schulklassen, Kursen und Jugendgruppen
  • Seminare mit Multiplikatoren, z.B. Ärzten, Lehrern oder Erziehern
  • Vorträge
  • Einzelberatung von Institutionen aus den Bereichen Wirtschaft, Kirche, Jugendschutz, Polizei, Psychologie und Psychiatrie
  • Kontinuierliche Fortbildung Studierender (PH Freiburg)

Vorträge und Schulen

Wir beraten und informieren zu einer Vielzahl von Themen. Teilen Sie uns Ihre Vortragswünsche mit. Gerne kommen wir mit Ihnen darüber ins Gespräch.

Für Schulen innerhalb Baden-Württembergs ist dieses Angebot kostenlos. Gerne kommen wir an Ihre Schule und informieren zu diversen Themen. Sie können Ihre Wünsche dazu mit uns besprechen. Bitte planen Sie Termine mit uns frühzeitig.

Unser Ziel ist es, durch wirkungsvolle Präventionsarbeit neue Sichtweisen zu ermöglichen, Toleranz zu fördern und Schüler darin zu unterstützen Teil einer Gesellschaft zu sein, die konkurrierende Lebens-und Glaubensmodelle, Meinungen und Sichtweisen zulässt.

weitere Informationen

Vertrauliche und kostenfreie Beratung unter:

  • +49 761 48898296